Termine

Apr
27
Sa
Wallfahrt nach Kloster Welden und Violau mit Einkehr @ Welden // Kloster Welden
Apr 27 ganztägig

Herzliche Einladung

an alle Freunde und Mitglieder des Marienvereins St. Margaret und an alle Mitglieder des bkh zur Wallfahrt nach Kloster Welden und Violau

Das Karmelitinnenkloster Welden und die Wallfahrtskirche Violau liegen im schwäbischen Holzwinkel östlich von Augsburg. Das Kloster liegt auf dem Theklaberg und wurde 1931 gegründet. Im 18. Jahrhundert ließ Graf Josef Maria Fugger die Rokkokokirche St. Thekla errichten.
Die Wallfahrtskirche St. Michael in Violau, einem Ortsteil von Altenmünster im Landkreis Augsburg im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben, war bereits im 15. Jahrhundert Ziel einer Wallfahrt. Die heutige Kirche wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts auf den Grundmauern einer romanischen Säulenbasilika errichtet und in der Mitte des 18. Jahrhunderts im Stil des Rokoko umgestaltet.

Programm

10.30 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche in Welden
12.00 Uhr Mittagessen im Landgasthof „zum Hirsch“
13.45 Uhr Maiandacht in der Wallfahrtskirche St. Michael in Violau
15.45 Uhr Kaffee im Kulturstadl in Wörleschwang, Untere Hauptstr. 13
ca. 17.20 Uhr Rückfahrt nach München

Mittagessen

(bitte bei der Anmeldung angeben, bei den Hauptspeisen gibt es meistens normale und kleine Portionen)

  • Kräftige Tafelspitzbrühe mit Brätknödeln 3,00 €
  • Rehgulasch mit Semmelknödel und Preiselbeerorange 9,00 € // 7,50 €
  • Rinderbraten mit hausgemachten Spätzle 9,80 € //8,50 €
  • Krustenbraten mit rohem Kartoffelknödel und Dunkelbiersoße 9,50 € // 8,00 €
     Schweineschnitzel paniert mit Pommes 9,00 € // 7,50 €
  • Gebratenes Lachsfilet mit Butterreis auf buntem Gemüse 14,50 €
  • Rahmchampignons mit Semmelknödel 7,50 €
  • Kleiner Salatteller 3,20 €

Abfahrtszeiten Bus ab München

8.00 Uhr alte Sendlinger Kirche
8.15 Uhr Caritas-Notburgahaus (Dantestr. 25)

Anmeldung

bis 15.04.2019 erbeten; bitte bei der Anmeldung Essenswünsche für’s Mittagessen angeben!

Wir weisen darauf hin, dass für Nachteile oder Verletzungen während der Wallfahrt keine Haftung übernommen werden kann.

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Mai
17
Fr
Info-Nachmittag Vorbereitungslehrgang nach § 45.2 BBiG für den Abschluss „Staatl. geprüfte/r Hauswirtschafter/in“ @ Plattling // Berufsschule St. Erhard
Mai 17 um 14:00

Der bkh Berufsverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft e.V. startet ab September 2019 bis Mai 2020 einen Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung zum/r staatlich geprüften Hauswirtschafter/in an der Berufsschule St. Erhard. Der Abschluss eröffnet  attraktive berufliche Perspektiven, z. B. in Kindertagesstätten, in Pflegeheimen, in der Gastronomie oder auch im Privathaushalt.

Der Lehrgang ist auch ideal für alle, die ihre eigene Haushaltsführung optimieren oder hilfebedürftige Personen bei der Führung ihres Haushalts unterstützen möchten.

Haushaltsführung  erfordert zahlreiche Kompetenzen wie

  • Umfassende Kenntnisse aus den Bereichen Ernährungswissenschaft Reinigung und Textilpflege.
  • Managementtalent, z.B. zur Planung und Verwaltung des monatlichen Budgets, fachgerechten Führung, professionellen Organisation, effizienten Arbeitsweise für die zeitliche und finanzielle Entlastung
  • Soziale Fähigkeiten: Betreuung von Kindern sowie hilfsbedürftigen oder kranken Familienmitgliedern.

All diese Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben Sie im Lehrgang.

Am Freitag, den 24. Mai 2019, um 14.00 Uhr findet eine Infoveranstaltung mit Anmeldemöglichkeit an der Berufsschule St. Erhard in Plattling statt.

Leitung: Brigitte Tarras, MdH, Fachlehrerin

Anmeldung zum Info-Tag bis 8. Mai 2019 erbeten,
Anmeldung zum Lehrgang bis 30.06.2019.

Flyer_bkh_Lehrgang_Hauswirtschafter_in_2019

Online-Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Mai
22
Mi
Abendseminar: Schwierige und herausfordernde Situationen im Arbeitsalltag sicher meistern @ Notburgastüberl im Notburgaheim
Mai 22 um 18:00 – 20:30

Die Arbeitsaufgaben hauswirtschaftlicher DienstleisterInnen sind klar definiert, doch die Menschen, für die sie arbeiten, stecken oft in schwierigen Situationen wie z.B. Krankheit oder soziale Probleme. Das Seminar bietet die Möglichkeit, schwierige Situationen in der Tätigkeit zu reflektieren. Es wird Raum geben für die Praxis und persönliche Erfahrungen. Das Ziel ist, den eigenen Handlungsspielraum in schwierigen Situationen zu erweitern.

Referentin: Stefanie Froehlich, Diplom-Pädagogin

Teilnehmerzahl: 8 bis 12 TeilnehmerInnen

Online-Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Jun
1
Sa
Seminar Rosen für alle Sinne @ Schäftlarn-Neufahrn // Seitner-Hof,
Jun 1 um 13:00 – 17:00

Wir erfahren von Frau Seitner (Kräuterpädagogin) alles über Rosen und die Verwendung von Rosenblüten in der Küche.
Frau Seitner führt uns durch ihren Bauerngarten und erläutert uns alles Wissenswerte über Rosen und ihre kulinarische Verwendung. Zum Abschluss gibt es Kaffee und Rosentorte.
Wir hoffen, dass dann schönes Wetter ist und viele Rosen schon blühen!

Für die Anfahrt bitte selbst Fahrgemeinschaften bilden!
Bitte melden Sie sich bis zum 17. Mai 2019 an. Sollte ein sehr unschönes Wetter sein, müssen wir leider passen und den Termin absagen.

Leitung:  Viktoria Seitner, Kräuterpädagogin

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Jun
28
Fr
Workshop Heiße Tipps und coole Cocktails @ München // Notburgastüberl
Jun 28 um 18:00 – 20:00

Das Mixen von Cocktails ist genau so eine kulinarische Kunst wie das Kochen. Sie erhalten in dem Kurs einen Überblick über die Gerätschaften in einer Bar, Antworten auf die Frage ‚geschüttelt oder gerührt?‘ und eine Rezepte-Auswahl von klassischen und modernen Cocktails.

Leitung: Sieglinde Ausfelder, MdH, Ort: Notburgastüberl, Dantestr. 25, München,

Kursgebühr: Mitglieder 19,00 EUR,   Nicht-Mitglieder 29,00 EUR, jeweils zzgl. 5,00 EUR für Materialkosten

Anmeldung bis 2 Wochen vor Termin erbeten.

Online-Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Jun
29
Sa
Begegnungstag mit Besichtigung einer hochmodernen Kirche und kleiner Wanderung @ Poing Neue Pfarrkirche Seliger Pater Rupert Mayer
Jun 29 ganztägig

Ein Höhepunkt des Begegnungstags ist die Besichtiung der neuen Poinger Kirche Seliger Pater Rupert Mayer. Besonderheiten der erst 2018 eingeweihten Kirche sind
– die offene Bauweise
– besondere Lichteffekte
– ein horizontales Raumkreuz aus Stahlbeton – es ist gleichzeitig die  Basis für die Tragkonstruktion des Daches und schafft im Kirchenraum unterschiedliche Andachtsorte.
– Fassade und Dach sind aus weißen Keramikkacheln

Programm:
– Treffpunkt: 14:15 Uhr an der Poinger Kirche Seliger Pater Rupert Mayer
– kurze Kirchenführung
Schönwetterprogramm: Wanderung (ca. 3,5 km) nach Neufarn zum Kaffeetrinken oder Brotzeitmachen im Gutsgasthof Stangl

Schlechtwetterprogramm: Weiterfahrt mit PKW (Mitfahrmöglichkeit vorhanden) nach Heimstetten zur Pfarrkirche St. Peter (kurze Kirchenführung), Fahrt nach Neufarn mit Einkehr im Gutsgasthof Stangl

Rückfahrmöglichkeit gg 17:30 Uhr.

Anmeldung und Information:
Pfr. Bernhard Waldherr, Geistlicher Beirat im bkh Bundesverband und LV Bayern
Pfarrbüro Anzing: Tel.: 08121/933740
E-Mail: pfarramt.anzing@t-online.de

Sep
21
Sa
Ausbildungsmodul Ernährung und Verpflegung // Modul für den Abschluss „Staatl. geprüfte/r Hauswirtschafter/in“ @ Plattling // Berufsschule St. Erhard
Sep 21 um 8:30 – Nov 18 um 16:15

Der bkh Berufsverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft e.V. startet ab September 2019 bis Mai 2020 einen Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung zum/r staatlich geprüften Hauswirtschafter/in an der Berufsschule St. Erhard.

Dieses Modul ist eines von insgesamt sechs Modulen, die auf die Abschlussprüfung vorbereiten.

Inhalte

  • Tag 1: Einführung in das Thema Ernährung/ Speisenzubereitung und Service, Lebensmittelverderb und Lagerbedingungen
  • Tag 2: Grundlagen der Ernährung
  • Tag 3:Grundlagen der Speisenzubereitung, Grundlagen für den Service
  • Tag 4: Grundlagen der Ernährungslehre, Vorratshaltung, Grundlagen für Speisenzubereitung, Grundlagen für Service
  • Tag 5: Kartoffel-, Nudel- und Reisgerichte, Bedeutung der Fette bei der Zubereitung der Speisen
  • Tag 6: Fleisch in der Ernährung, Fleischgerichte beurteilen, Fleischarten, Fischgerichte beurteilen, Bewertung Fisch- und Fischerzeugnisse
  • Tag 7: Obst und Gemüse beurteilen, Kostenvergleich, Berechnungen, Bewertung von Zucker, Honig, Süßstoffen u. Zuckeraustauschstoffen, Teiglockerung, Konservierung, Getränke beurteilen, Marktangebot
  • Tag 8: Convenience-Produkte beurteilen, Kostenvergleichsrechnungen, Durchführung einer Veranstaltung, Ostern, Büfett, Aufbau, Größe und Gestaltungsgrundsätze
  • Tag 9: Durchführung einer Veranstaltung

(insgesamt 65 UE à 45 min, Änderungen vorbehalten)

Am Freitag, den 17. Mai 2019, um 14.00 Uhr findet eine Infoveranstaltung mit Anmeldemöglichkeit an der Berufsschule St. Erhard in Plattling statt.

Leitung: Brigitte Tarras, MdH, Fachlehrerin

Anmeldung zum Modul bis 30.06.2019 erbeten.

Bei Buchung von Einzelmodulen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Flyer_bkh_Lehrgang_Hauswirtschafter_in_2019

Online-Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Vorbereitungslehrgang nach § 45.2 BBiG für den Abschluss „Staatl. geprüfte/r Hauswirtschafter/in“ @ Plattling // Berufsschule St. Erhard
Sep 21 2019 um 8:30 – Mai 30 2020 um 16:15

Der bkh Berufsverband für Angestellte und Selbstständige in der Hauswirtschaft e.V. startet ab September 2019 bis Mai 2020 einen modulären Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung zum/r staatlich geprüften Hauswirtschafter/in an der Berufsschule St. Erhard. Der Abschluss eröffnet  attraktive berufliche Perspektiven, z. B. in Kindertagesstätten, in Pflegeheimen, in der Gastronomie oder auch im Privathaushalt.

Der Lehrgang ist auch ideal für alle, die ihre eigene Haushaltsführung optimieren oder hilfebedürftige Personen bei der Führung ihres Haushalts unterstützen möchten.

Haushaltsführung  erfordert zahlreiche Kompetenzen wie

  • Umfassende Kenntnisse aus den Bereichen Ernährungswissenschaft Reinigung und Textilpflege.
  • Managementtalent, z.B. zur Planung und Verwaltung des monatlichen Budgets, fachgerechten Führung, professionellen Organisation, effizienten Arbeitsweise für die zeitliche und finanzielle Entlastung
  • Soziale Fähigkeiten: Betreuung von Kindern sowie hilfsbedürftigen oder kranken Familienmitgliedern.

All diese Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben Sie im Lehrgang.

Am Freitag, den 17. Mai 2019, um 14.00 Uhr findet eine Infoveranstaltung mit Anmeldemöglichkeit an der Berufsschule St. Erhard in Plattling statt. Der Lehrgang ist kompakt buchbar. Bei Buchung von Einzelmodulen erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Leitung: Brigitte Tarras, MdH, Fachlehrerin

Anmeldung zum Info-Tag bis 8. Mai 2019 erbeten,
Anmeldung zum Lehrgang bis 30.06.2019.

Flyer_bkh_Lehrgang_Hauswirtschafter_in_2019

Online-Anmeldung

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Anmeldung
gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Selbstständigen-Netzwerktreffen „Hauswirtschaftliche Dienstleistungen“ @ München, bkh-Zentrale
Sep 21 um 14:00 – 17:00

Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Erfahrungsaustausch mit unseren aktiven Netzwerkerinnen und holen Sie sich Unterstützung im beruflichen Fortkommen.

Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit Ihnen!

Sieglinde Ausfelder
1. stellv. bkh-Bundesvorsitzende und Netzwerkleitung

So erreichen Sie die bkh-Zentrale:

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der U1 / U7 Richtung Olympia-Einkaufszentrum, Haltestelle Westfriedhof
  • Mit dem PKW: Parken ist in der Regel kein Problem, es gibt kostenlose öffentliche Parkplätze am Reinmarplatz (südlich des Notburgaheim-Gebäudes, Zufahrt von der Dantestraße) Daten für’s Navi: München, Dantestraße 25

Kosten:

Die Veranstaltung ist für Netzwerkmitglieder kostenlos.
Nicht-Mitglieder: 12,00 EUR, Bezahlung vor Ort.

Anmeldung bis spätestens 11.03.2019 erbeten.

  • über die bkh-Geschäftsstelle Tel. 089/3567594 oder
  • bei Sieglinde Ausfelder Tel. 08168/9110,
  • bei Kontaktaufnahme am Veranstaltungstag: Tel.: 0174/9165881 (Frau Ausfelder) oder
  • per e-Mail an: anmeldung@bkhev.de oder
  • online:

Online-Anmeldung

Datenschutzerklärung

Anmeldung

Anmeldung

gewünschte Veranstaltung/en bitte ankreuzen
Vorname
Nachname
Sep
23
Mo
Hauswirtschaftskongress 2019: Wandel nachhaltig gestalten. Agenda 2030: für uns – mit uns @ Berlin, Evangelisches Johannesstift
Sep 23 – Sep 24 ganztägig

Berlin, 21. März 2019 – Der Deutsche Hauswirtschaftsrat (DHWiR) lädt in diesem Jahr erstmalig zum Hauswirtschaftskongress nach Berlin ein. „Wandel nachhaltig gestalten. Agenda 2030: für uns – mit uns“ ist das Motto am 23. und 24 September 2019 im Evangelischen Johannesstift in Berlin-Spandau. Anlässlich des heutigen Welttags der Hauswirtschaft stellt die Präsidentin des DHWiR, Dorothea Simpfendörfer, das Tagungsprogramm und die Kongress-Webseite vor.

„Ich freue mich, dass wir ein vielfältiges und interessantes Tagungsprogramm zusammengestellt haben. Das Thema „Wandel“ ist von großer Aktualität! Die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen fordert uns, die längst überfällige Transformation unserer Wirtschaft und Zivilgesellschaft hin zu einer deutlich nachhaltigeren und inklusiveren Entwicklung kräftig voranzutreiben. Wir als Domäne Hauswirtschaft gestalten diesen Wandel aktiv mit. Der Kongress soll aufzeigen, wo wir stehen, welchen Beitrag wir aktuell leisten und was noch zu tun ist.“

Das Programm des Kongresses nimmt insbesondere die vier Nachhaltigkeitsziele (3) Gesundheit und Wohlergehen, (4) Hochwertige Bildung, (5) Geschlechtergerechtigkeit sowie (12) Nachhaltiger Konsum und Produktion in den Blick.

Der erste Tagungstag startet mit drei Hauptvorträgen, bevor am Nachmittag in neun parallel stattfindenden Workshops sehr konkret an den Nachhaltigkeitszielen gearbeitet wird. Die Workshops beleuchten ebenso die Entwicklungspotenziale haushaltsnaher Dienstleistungen wie auch moderne Möglichkeiten der Qualifizierung, hauswirtschaftliche Angebote für Menschen mit Demenz, die Digitalisierung in der Hauswirtschaft und nachhaltige Lebensstile. Eine Podiumsdiskussion zu Beginn des zweiten Tagungstages lenkt den Blick besonders auf die politischen Rahmenbedingungen, die für die Hauswirtschaft gebraucht werden, wenn sie weiterhin der Motor der nachhaltigen Entwicklung sein soll und will. Dass sie auch weiterhin der Motor sein kann zeigen die abschließenden Vorträge am 24. September 2019.

Umfangreiche Informationen zur Veranstaltung finden Interessierte seit heute auch auf der Internetseite zum Kongress unter www.hauswirtschaftskongress-2019.de. Neben dem Programm und Hinweisen zu Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten sowie dem Anmeldeformular kann dort der monatlich erscheinende Newsletter abonniert werden.

Der erste Hauswirtschaftskongress ist eine Kooperationsveranstaltung des Deutschen Hauswirtschaftsrates und fünf seiner Mitgliedsverbände: Berufsverband Hauswirtschaft, Bundesverband haushaltsnaher Dienstleistungsunternehmen (BHDU), Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH, Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft (dgh), und Deutscher Evangelischer Frauenbund (DEF) sowie der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd).

Die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung

Die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung wurde 2015 beim UNO-Nachhaltigkeitsgipfel der Staats- und Regierungschefs verabschiedet und stellt einen Meilenstein der internationalen Zusammenarbeit dar. Das Kernstück der Agenda bildet ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 SDGs berücksichtigen erstmals alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die 17 Ziele sind unteilbar und bedingen einander. In Deutschland orientieren sich die Aktivitäten zur Umsetzung der Ziele an der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.

Weitere Informationen:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/nachhaltigkeitspolitik
http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/2030_agenda/index.html

Flyer zur Veranstaltung: Hauswirtschaftskongress-2019-Programm

Informationen zum Deutschen Hauswirtschaftsrat
Der Deutsche Hauswirtschaftsrat versteht sich als Zusammenschluss der Akteure in der Domäne Hauswirtschaft. Er ist die politische Interessenvertretung der Hauswirtschaft, der Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft, Partner für die Institutionen der Berufsbildung sowie für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Seine Akteure kommen aus den Bereichen Verbände und Organisationen, Schulen und Bildungsträger, Einrichtungen der Jugendhilfe, Altenhilfe, Agenturen für haushaltsnahe Dienstleistungen, Beratungsunternehmen, Betriebe der Außer-Haus-Verpflegung, Industrie und Hochschulen.  

Pressekontakt
Deutscher Hauswirtschaftsrat
Charlottenstraße 16
10117 Berlin

Beate Imhof-Gildein
Tel.: 0160 93391732
post@hauswirtschaftsrat.de
www.hauswirtschaftsrat.de