Zucker ist ein Inhaltsstoff, der aus Pflanzen gewonnen wird und in unzähligen Lebensmitteln als Süßungsmittel enthalten ist. Oft ist er auch in zubereiteten Speisen, die nicht süß schmecken, versteckt.

In der Realität liegt die Zuckeraufnahme durch Lebensmittel in Deutschland bei 90 Gramm pro Tag. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt im Mittel nicht mehr als fünf gestrichene Teelöffel (25 Gramm) Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln pro Tag. Durch Zuckerreduktion in der Ernährung könnte das Risiko von Übergewicht, Fettsucht und Karies verringert werden. Für unsere Gesundheit ist es sehr wichtig, über mögliche Alternativen Bescheid zu wissen.

In unserem Seminar befassen wir uns mit folgenden Themen:

  • Ist Zucker gleich Zucker? Kurzer Überblick hinsichtlich der unterschiedlichen Bezeichnungen
  • Ist Zucker schädlich für den menschlichen Körper?
  • Warum wird Zucker bei der Herstellung von Lebensmitteln verwendet?
  • Welche Süßungsmittel gibt es?
  • Gesetzlich geregelte Aussagen zum Zuckergehalt
  • Genauere Betrachtung einiger Zuckeralternativen (Birkenzucker, Kokosblütenzucker, Stevia)

Zum Abschluss können wir Kostproben unterschiedlicher Alternativen testen.

Termin: Dienstag, 10. November 2020

Zeit: 18.00-20.30 Uhr

Ort: 80637 München, Dantestr. 25 (Notburgastüberl)

Leitung: Jutta Löbert

  • Diplom-Ökotrophologin
  • Ernährungsexpertin beim BR-Fernsehen
  • Ländliche Hauswirtschafterin
  • Landwirtschaftlich-Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin

Veranstalter: bkh Bundesverband

Rückfragen und Informationen: 

  • per Mail an: gudrun.kratzer@bkhev.de
  • per Telefon (Gudrun Kratzer): +49 (0)89 35 67 59 4 – Do 9-12

Nichtmitglieder: 60,00 EUR,

bkh-Mitglieder: 40,00 EUR

Anmeldung: bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungstermin erbeten.

Spätere Anmeldung je nach Verfügbarkeit. Wenn bis zum Anmeldeschluss nicht genügend Anmeldungen vorliegen, müssen wir das Seminar leider absagen. Deshalb: melden Sie sich bitte nicht auf den letzten Drücker an.

Hier können Sie sich direkt online anmelden:

Anmeldung Zucker
Wir benötigen Ihre Telefonnummer, um Sie kurzfristig über Änderungen informieren zu können.
Weicht die Rechnungsadresse von oben ab?
Wenn die Rechnungsadresse von oben abweicht, haben Sie nachfolgend die Möglichkeit, die Daten des Kostenträgers einzutragen.
Hier können Sie spezielle Wünsche und Anliegen mitteilen.

Teilen