bkh Landesverband Bayern

Präsenz-Ausbildung im Beruf Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter

781 781 people viewed this event.
Kostenpflichtig

Der bkh startet am 25. September 2021 an der Berufsschule St. Erhard in Plattling einen Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Abschlussprüfung im Beruf Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter. Der jeweils samstags stattfindende Lehrgang dauert bis 23. Juli 2022. Im Anschluss finden die Abschlussprüfungen statt.

Beschreibung

Der bkh startet am 25. September 2021 an der Berufsschule St. Erhard in Plattling einen neuen Vorbereitungslehrgang auf die staatliche Abschlussprüfung zum Beruf Hauswirtschafterin / Hauswirtschafter. Der jeweils samstags stattfindende Lehrgang dauert bis 23. Juli 2022. Im Anschluss finden die Abschlussprüfungen statt. 

Die Ausbildung vermittelt Kompetenzen wie

  • Umfassende Kenntnisse aus den Bereichen Ernährung, Reinigung, Textilpflege und Wohnraumgestaltung.

  • Managementfähigkeiten, z.B. zur Planung und Verwaltung des monatlichen Budgets, fachgerechten Führung, professionellen Organisation, effizienten Arbeitsweise für die zeitliche und finanzielle Entlastung

  • Soziale Fähigkeiten: Betreuung von Kindern sowie hilfebedürftigen oder kranken Familienmitgliedern

Mehr zu den Inhalten auf dieser Seite im Abschnitt Curriculum.

Berufliche Perspektiven

  • Der Abschluss eröffnet zahlreiche attraktive berufliche Perspektiven, z. B. in Kindertagesstätten, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Wohnheimen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Firmen, als Lehrkraft in Schulen, in der Landwirtschaft (oft in Kombination mit der Vermarktung selbst hergestellter Produkte), im Hotel- und Gaststättenbereich sowie – selbstständig oder angestellt – in Privathaushalten oder in Pfarrhaushalten.

  • Die Ausbildung zur Hauswirtschafterin / zum Hauswirtschafter ist auch ideal für alle, die ihre eigene Haushaltsführung optimieren oder hilfebedürftige

  • Personen bei der Führung ihres Haushalts unterstützen möchten.

Die Ausbildung eignet sich für …

  • .. alle, die sich auf die Berufsabschlussprüfung Hauswirtschafte-rin / Hauswirtschafter nach § 45.2 BBIG vorbereiten wollen.

  • .. alle, die einen beruflichen Neueinstieg planen (z.B. nach der Familienphase oder im Rahmen einer beruflichen Umorientierung) und über die Ausbildung die Chance auf ein höheres Einkommen und Aufstiegschancen gewinnen möchten.

  • .. alle, die die Ausbildung benötigen, um im Anschluss eine aufbauende Karriere in der Hauswirtschaft anzustreben (Meisterin / Meister der Hauswirtschaft, Betriebsleitung, Lehramt für den Fachbereich Hauswirtschaft u.a.)

  • .. alle, die im Bereich der Hauswirtschaft ihre Kenntnisse und Fertigkeiten erweitern wollen.

Die bereits am 1. August 2020 in Kraft getretene modernisierte Ausbildungsverordnung macht den Beruf noch attraktiver und vielseitiger.

  • Wesentliche Erneuerungen und Verbesserungen fanden im Tätigkeitsbereich der hauswirtschaftlichen Betreuung statt.

  • Völlig neu ist die Berufsbildposition „im Team arbeiten und Personen anleiten“. Diese Kompetenz ist wichtig, wenn man als Teamleitung für angelernte hauswirtschaftliche Beschäftigte Verantwortung übernimmt.

  • Auch Interdisziplinarität wird durch die neue Verordnung gefördert.

  • Die Ausbildungsinhalte Hygiene, Digitalisierung, Datenschutz sowie nachhaltiges und ethisches Handeln sind ebenfalls Teil des modernisierten Curriculums.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung:

  • Nachweis von mind. 4,5 Jahren Berufspraxis in der Hauswirtschaft in chronologischer Form. Das Führen des eigenen Haushaltes wird unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt*

  • Zeugniskopie der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule (mind. erfüllte Vollzeitschulpflicht); Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind ebenfalls erforderlich;

  • Lebenslauf tabellarisch

Curriculum

Das Curriculum der Ausbildung gliedert sich in sieben Module:

  • Modul 1: Grundlagen professioneller Hauswirtschaft
    Schwerpunktübergreifende, berufsprofilgebende Einführung

  • Modul 2: Wohnraumgestaltung und –pflege
    Wohn- und Funktionsbereiche einrichten, reinigen, pflegen, gestalten (Dekoration, Blumen binden u.a.);

  • Modul 3: Textilpflege
    Textilien richtig einsetzen, beurteilen, reinigen und pflegen, Glätten und Schrankfertigmachen, Instandhaltung;

  • Modul 4: Ernährung und Verpflegung
    Güter beschaffen, lagern und bereitstellen; Verpflegung planen; Speisen und Getränke für verschiedene Zielgruppen zubereiten und servieren;

  • Modul 5: Betreuung & Assistenz im Alltag
    Betreuungsbedarfe personen-, zielgruppen- und situationsorientiert ermitteln; Betreuungsleistungen erbringen (fließen in alle Module mit ein);

  • Modul 6: Wirtschaft und Soziales
    Betriebswirtschaftliche Grundlagen; Vermarktung und Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen;

  • Modul 7:  Prüfungsvorbereitung
    Gezielte Vorbereitung im gewählten Schwerpunkt: personenbetreuende oder serviceorientierte Dienstleistungen.

Insgesamt: 330 Unterrichtseinheiten (à 45 min.);
Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich.

Termin und Ort

Termine: jeweils samstags, 25. September 2021 bis 23. Juli 2022 (außer Schulferien)
Zeiten: 08:00-16:00 Uhr
Ort: Plattling, Berufsschule St. Erhard,  Georg-Eckl-Str. 2, 94447 Plattling

Kosten

Kosten: 1.545,00 EUR
Nicht im Preis enthalten sind ca. 160,00 EUR für Kopie-/Materialkosten (werden vor Ort eingesammelt).
Bei Teilnahme an der Abschlussprüfung fällt außerdem eine Prüfungsgebühr in Höhe von 180,00 EUR an. Diese wird von der staatlichen Stelle direkt in Rechnung gestellt.

Leitung und Kontakt

Leitung: Brigitte Tarras, MdH, Fachlehrerin
Rückfragen und Informationen: 
per Telefon (Gudrun Kratzer): +49 (0)89 35 67 59 4 (wir rufen ggf. zurück)
Mobilkontakt zur Leitung: Mobil +49 (0)151 28 82 21 54

Direkt via Online-Formular

Nachfrage zum Lehrgang in Plattling
Wenn wir zurückrufen sollen, benötigen wir eine Telefonnummer mit guter Erreichbarkeit.

Bildnachweis

Banner: © Jacob Lund – Fotolia
 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 31. August 2021.
Spätere Anmeldungen je nach Verfügbarkeit.

Folgende Unterlagen benötigen wir – gerne per E-Mail (siehe Anmeldungsbestätigung)
(vor Lehrgangsstart, damit wir die Zulassungsvoraussetzungen überprüfen können und ggf. vorab ein Beratungsgespräch in die Wege leiten können):

  • Nachweis von mind. 4,5 Jahren Berufspraxis in der Hauswirtschaft in chronologischer Form. Das Führen des eigenen Haushaltes wird unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt*

  • Zeugniskopie der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule (mind. erfüllte Vollzeitschulpflicht); Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind ebenfalls erforderlich;

  • Lebenslauf tabellarisch

*Eine Ausfüllhilfe kann hier heruntergeladen werden.

Online-Anmeldung:

Anmeldung bkh BV Modulärer Lehrgang
Pflichtfeld
Wir benötigen die Telefonnummern zur Gewährleistung einer guten Erreichbarkeit, wenn wir kurzfristig über Änderungen informieren müssen.
Weicht die Rechnungsadresse von oben ab?
Wenn die Rechnungsadresse von oben abweicht, haben Sie nachfolgend die Möglichkeit, die Daten des Kostenträgers einzutragen.
Hier können Sie spezielle Wünsche und Anliegen mitteilen.

Event registration closed.
 

Date And Time

Samstag, 25.09.2021 um 08:00 to
Samstag, 23.07.2022 um 16:00
 

Anmeldeschluss

Dienstag, 31.08.2021
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie

Share With Friends