Geschlechterbezogene Ungleichheiten ausgleichen ist das Ziel der alljährlich stattfindenden Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister sowie -senatorinnen der Länder (GFMK), die heuer am 30.06. und 01.07.2022 unter dem Vorsitz Hamburgs stattfand.  Anlässlich der Konferenz fordern auch die Bündnismitglieder des Bündnisses Sorgearbeit fair teilen, zu denen der Deutsche Hauswirtschaftsrat (Dachverband des bkh) gehört, die im Koalitionsvertrag vereinbarten Maßnahmen, die eine gerechtere Verteilung unbezahlter Sorgearbeit zum Ziel haben, schnellstmöglich umzusetzen und die öffentliche Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen zu konkretisieren.

Die Pressemitteilung des Bündnisses Sorgearbeit fair teilen ist auf der Homepage unter https://www.sorgearbeit-fair-teilen.de/ zu finden.
Die Pressemitteilung der Gleichstellungskonferenz ist unter https://www.gleichstellungsministerkonferenz.de/ nachlesbar.

Teilen

Related Posts